PANTALEON produziert erstmals Serie für NETFLIX mit Anke Engelke

PANTALEON Films, eine 100-prozentige Tochter der PANTAFLIX AG, gibt die Produktion einer weiteren großen und internationalen Serie bekannt. „Das letzte Wort“ ist die erste Serienproduktion für den US-amerikanischen Streaming- und Filmkonzern Netflix .

Anke Engelke übernimmt in der tragikomischen Serie die Hauptrolle. Sie spielt eine Trauerrednerin, die nach dem Tod ihres Mannes den Glauben an ihre Arbeit und die Kontrolle über ihre Familie verliert. Als sie bemerkt, dass sie ihn nicht loslassen kann, beginnt sie, die Beerdigung ihres Mannes zu sabotieren, bis sie die richtigen Worte gefunden hat.

Showrunner der sechs Episoden à 45 Minuten sind Aron Lehmann („Das schönste Mädchen der Welt“) und Carlos V. Irmscher. Basierend auf einer Idee von Thorsten Merten verantworten Lehmann und Irmscher als Headautoren auch die Drehbücher gemeinsam mit den Autorinnen Nora Valo und Carolina Zimmermann. Zum Produzententeam von PANTALEON Films gehören Dan Maag und Daniel Sonnabend.

PANTAFLIX kann bereits eindrucksvoll auf weitere erfolgreich realisierte Serienformate verweisen. Für Amazon Prime Video, dem Streaming-Service von AMAZON, produzierte PANTALEON Films zusammen mit Warner Bros. gleich zwei Staffeln der Thriller-Serie YOU ARE WANTED. Dabei gehörte die zweite Staffel nach dem Start in 70 Ländern zu den fünf meistgesehenen Serien des Wochenendes. Mit BULLSPRIT TV folgte für You Tube Premium, dem Paid-Content-Dienst der Google-Tochter, eine weitere Serienproduktion aus dem Hause PANTALEON in Zusammenarbeit mit der Mediakraft Networks GmbH.

„Mit ’Das letzte Wort’ setzen wir den in der Vergangenheit erfolgreich eingeschlagenen Weg fort, zusätzlich zu unserem Kinogeschäft, erstklassig erzählte Serien aus Deutschland heraus für ein globales Publikum zu produzieren. Nach unserer Zusammenarbeit mit Amazon Prime Video und YouTube Premium freuen wir uns nun auf den Beginn einer neuen, spannenden Partnerschaft mit Netflix“, sagt PANTAFLIX-CEO Nicolas Paalzow.

Rachel Eggebeen, Director, Netflix Originals: „Gemeinsam mit dem wunderbaren Showrunner und Regisseur Aron Lehmann und seinem Projekt ’Das letzte Wort’ haben wir die Möglichkeit, der Vielseitigkeit von Anke Engelke als Schauspielerin eine ganz neue Facette zu verleihen und diesen deutschen Superstar einem globalen Publikum präsentieren zu können.“

Anke Engelke über das Projekt: „Ich freue mich riesig auf ’Das letzte Wort’ und die gemeinsame Arbeit und Reise mit Netflix, Pantaleon, dem tollen Regisseur Aron Lehmann, dem großartigen Buch und den wunderbaren Kollegen*innen. Hier knallen, wie im richtigen Leben, Drama und Humor ständig aufeinander. Familie und Beziehungen, Verlust und Trauer, Leben und Tod, die Absurditäten des Lebens, das Wiederfinden von Kraft und Lebensmut, alles drin. Zum Heulen schön.“

Fotocredit: Jeanne Degraa