Credit: Kurt Krieger / Warner Bros. Germany

PANTAFLIX feiert Weltpremiere von GENERATION BEZIEHUNGSUNFÄHIG auf dem Filmfest München – Kinostart am 29. Juli 2021

München, 07. Juli 2021. Die PANTAFLIX AG (WKN: A12UPJ, ISIN: DE000A12UPJ7) feierte am gestrigen Dienstag die Weltpremiere der jüngsten PANTALEON Films Produktion GENERATION BEZIEHUNGSUNFÄHIG auf dem Filmfest München. Das ausverkaufte Open-Air-Kino „Kino, Mond, Sterne“ verschaffte dem Event das passende Setting. Doch GENERATION BEZIEHUNGSUNFÄHIG ging nicht allein auf dem Filmfest München an den Start. Die Weltpremiere fand parallel in mehr als 80 Kinos deutschlandweit unter dem Motto „Filmfest München bei Euch“ statt.

Möglich machten dies unter anderem der FilmFernsehFonds Bayern (FFF Bayern) und Warner Bros. GENERATION BEZIEHUNGSUNFÄHIG wurde als einziger Film für diese einzigartige Deutschland umspannende Premiere ausgewählt. Im Rahmen des Filmfest München läuft GENERATION BEZIEHUNGSUNFÄHIG im Wettbewerb „Neues Deutsches Kino“. Der deutschlandweite Kinostart ist für den 29. Juli 2021 geplant.

GENERATION BEZIEHUNGSUNFÄHIG, der dritte Film von Helena Hufnagel (nach EINMAL BITTE ALLES), die gemeinsam mit Hilly Martinek das Drehbuch verantwortet, widmet sich der Generation Tinder. In dieser Komödie arbeiten sich Frederick Lau und Luise Heyer als „odd couple“ mit viel Wortwitz aneinander ab. Das titelgebende Sachbuch stammt von Michael Nast und ist im Edel Verlag erschienen.

Die Hauptrollen übernehmen Frederick Lau und Luise Heyer. Den Cast komplettieren Henriette Confurius, Maximilian Brückner, Tedros Teclebrhan, Verena Altenberger, Kida Khodr Ramadan, Susanne Wuest und Victoria Trauttmannsdorff.

Kurzinhalt

Tim hat wie die meisten Singles seiner Generation ein „Problem“: Er ist angeblich beziehungsunfähig. Doch diesen Status benutzt er nur zur Rechtfertigung seines Lebensstils. Nach Dates meldet er sich nicht mehr und swiped lieber zur nächsten Frau, die hoffentlich auch so wie auf ihrem Profilfoto aussieht. Doch als er sich in sein weibliches Spiegelbild Ghost verliebt, befindet er sich auf einmal auf der anderen Seite der Dating-Hölle. Und während Tim noch glaubt, er stelle sich mit seinen Annäherungsversuchen extrem smart an, ist er schon längst von ihr geghostet worden. Denn Ghost hat leider so gar keine Lust auf einen romantischen Tim.

„Das Kino ist zurück, das ist eine großartige Nachricht. Dass unser Film für diese einmalige Art der Premiere ausgewählt wurde, ist etwas ganz Besonderes. Wir hätten uns kein besseres Premierenumfeld für GENERATION BEZIEHUNGSUNFÄHIG wünschen können. Jetzt drücken wir natürlich die Daumen, um auch im Wettbewerb erfolgreich zu sein“, sagt Stephanie Schettler-Köhler, Geschäftsführerin von PANTALEON Films.

GENERATION BEZIEHUNGSUNFÄHIG erscheint im Verleih von Warner Bros. Pictures Germany und erhielt Produktionsfördermittel bzw. Erfolgsdarlehen durch die Film- und Medienstiftung NRW, den FilmFernsehFonds Bayern, den Deutschen Filmförderfonds, die Filmförderungsanstalt und die Mitteldeutsche Medienförderung.

Download Pressemitteilung